Must have Geocaching-Apps

ulf78 | Software | Mittwoch September 30 2009 11:29 | Comments (3) Tags: , ,

Das iPhone ist da eigentlich ideal fürs Geocaching, da es

1. Ein eingebautes GPS hat

2. Immer Internet hat (flat sei dank!)

Mit den richtigen Apps ist es ein idealer Begleiter und ermöglicht paperless-cachen und adhoc-caching.

  • Geocaching
    Für Nutzer von geocaching.com fast ein Muß auf dem iPhone.
    Erhält Daten direkt vom GC-Server, filtert schon gefundene aus, kann Suchergebnisse auf der Karte darstellen, zeigt alle Informationen (Beschreibung, letzte Logs, Hint, Karte, Kompass) einfach und übersichtlich an und erlaubt es FieldNotes zu schreiben.
    Für Tradis genial und reicht als einziges Tool, aber bei Multis und Rätselcaches nur als Unterstützung zu Papier oder anderen Apps
  • iCGT – Geocaching Toolkit
    Ein schweizer Taschenmesser für Geocaching-Rätsel. Beherrscht alle möglichen Arten von Wegpunkt-Berechnungen, Textkalkulation (z.B. A=1), ROT13 und römische Zahlen
    Ideal unterwegs oder bei der Vorbereitung, um Multis zu lösen.
  • Geopher Lite
    Damit hab ich angefangen, benutze ich nicht mehr, seit es die offizielle App von Geocaching gibt
    Kann die geocaching.com homepage in der App darstellen und erlaubt die manuelle(aufgrund von Lizenzbedingungen von Groundspeak) Eingabe der Koordinaten in die App, um dann mit Karte oder Kompass den Weg zu weisen.
  • GPS Mission
    kein Geocaching, aber ein nettes GPS-Spielchen für zwischendurch.
    Man nimmt eine Mission an und muß dann ein oder mehr Wegpunkte ablaufen. Sobald die App vom GPS die gesuchten Koordinaten gemeldet bekommt, werden dem Spieler Punkte angerechnet
  • Geocaching Buddy
    habe ich noch nicht probiert, soll aber sehr hilfreich bei Multi-Caches sein.
    mich hält der Preis davon ab, das einfach mal auszuprobieren. Wenn jemand diese App nutzt und meint, sie sei das Geld wert, bitte in den Kommentaren melden.
  • iGeoCacher
    habe ich noch nicht probiert, soll zusammen mit GC Buddy aber ein tolles Team sein.
    mich hält der Preis davon ab, das einfach mal auszuprobieren. Wenn jemand diese App nutzt und meint, sie sei das Geld wert, bitte in den Kommentaren melden.

Allerdings muß ich zugeben, daß ich aufgrund der Akkulaufzeit und des doch eher ungenauen GPS-Chips vom iPhone meistens eher two-hand-paperless-caching betreibe:

1. Das iPhone als Informationsquelle welche Caches hier liegen, letzte Logs lesen und vor allem Fieldnotes schreiben

2. das etrex entwerder mit Daten von GSAK oder manuell vom iPhone übernommen, daß mir den Weg zur Dose zeigt.

Aber für ad-hoc caching reicht das iPhone alleine trotzdem völlig aus.

Viel Spaß beim Dosensuchen!

3 Comments »

  1. Comment by Attila_G — 30. September 2009 @ 12:59

    Mache es genauso iPhone für Log, Fieldnotes etc.; Oregon zum Suchen. Ideale Kombination!

  2. Comment by Aggi85 — 30. September 2009 @ 13:11

    Ich benutze hauptsächlich die Geocaching App von Groundspeak.
    An Board ist auch iGCT wobei dieses Tool eher seltens zum Einsatz kommt.

    Tradi, Multi … lässt sich eigentlich alles finden.
    Vorallem dank der Funktion weitere Waypoints eintragen zu können.

    Was mich stört ist dass die Caches nicht wirklich gespeichert werden 🙁
    Zumindest hat des bei mir so den Anschein, da alles ziemlich lange dauert bis Beschreibung etc. zum anschauen sind …

    Von Vorteil wäre, wenn die Karten, sei es Street, Topo oder Sat offline gespeichert würden! 16GB frei aber jedes Mal die Karte neu laden!
    500 MB sind nach 10 Tagen erreicht 🙁 und T drosselt ja seit paar Monaten wirklich …

    Vom GPS Signal gibts eigentlich keine Probleme, wenn die Kords richtig sind dann stehe ich auf max 1 Meter im Normalfall daneben. Was stört ist die Geschwindigkeit die ziemlich langsam ist beim aktualisieren.

    Akkulaufzeit mit dem (noch) 3G sind so in etwa 2 Stunden, wobei halt alles an ist: Email, GPS, UMTS …
    -> Neuste Errungenschaft deswegen: Mophie Juice Pack Air

    Irgend was vergessen hmm keine Ahnung 🙂

  3. Comment by vonRichthofen — 30. September 2009 @ 18:16

    Nutze Geocaching Buddy regelmäßig für Multicaches und bin davon überzeugt. Ein paar Kleinigkeiten könnten sicherlich noch besser sein (z.B. die Pflege der Caches über das Webinterface) aber es gibt auch häufig Updates. Demnächst gibt es wohl eine Fotofunktion etc.

RSS feed. TrackBack URI

Leave a comment