Geocaching App 3.0.1

ulf78 | Allgemein | Dienstag Januar 5 2010 21:45 | Comments (7) Tags: , , ,

Im Groundspeak-Forum ist die Version 3.0.1 der Geocaching App angekündigt.

Verfügbar ist sie, wie vonRichthofen heute schon schrieb, schon seit heute morgen im deutschen App-Store.

VERSION 3.0.1
——————————–
This update fixes several issues that were bothering users:
-Your music will now continue playing while the app runs.
-The animation/zooming annoyances on the map interface have been cleared up.
-The speed of the map interface has been slightly improved.

Offen gelassen wurde leider noch:

Wann kann man endlich gespeicherte PQs runterladen?

Wann kann man endlich wieder FieldNotes ohne Text loggen?

7 Comments »

  1. Comment by DL3BZZ — 6. Januar 2010 @ 06:22

    Warum sollte man eine FieldNote ohne Text absenden können? Nachher vergisst man den „Text“ zu ergänzen, ein Found ohne Text ist Sch…

    Bis denne
    Lutz, DL3BZZ

  2. Comment by ulf78 — 6. Januar 2010 @ 07:29

    Es gibt im iPhone die Möglichkeit die FieldNote sofort als Log zu senden oder erst zwischenzuspeichern und dann nachher per Webbrowser diese über die Schaltfläche „ComposeLog“ nachzubearbeiten.
    Da man mit dem Webbrowser bequemer richtige Texte schreiben kann und u.a. auch Bilder einfügen kann, ist das für viele iPhone-User die bevorzugte Methode. Auch für mich.
    Im Grunde merkt man sich damit mur Funde und DNFs. Text und Bilder kommen halt später dazu.

    Seit dem 3.0-Update muß man nun aber einen Text eingeben, selbst wenn man die FieldNote nur speichern will. Das ist extrem lästig.
    Mal sehen, ob die das irgendwann wieder rückgängig machen.

  3. Comment by pvt_sailor — 6. Januar 2010 @ 16:09

    Moin,

    ja, das ist in der Tat lästig.

    Man kann aber auch lediglich einmal die Leertaste betätigen. Das wird als Text akzeptiert .. dann ist es nur noch halb so schlimm. 😉

    Peter

  4. Comment by Wolf — 6. Januar 2010 @ 17:00

    Wann kann man endlich Travelbugs loggen und droppen?
    Wann kann man endlich Micros aus der Umgebungssuche herausfiltern?

  5. Comment by ulf78 — 6. Januar 2010 @ 17:02

    Stimmt. Das sind auch zwei ganz wichtige Funktionen die noch fehlen. Vor allem die TB-Verwaltung.

  6. Comment by Chilihead68 — 10. Januar 2010 @ 22:04

    Pocket Queries sind doch bereits seit längerem als Download möglich? Mache ich mit meiner Liste der NCs doch auch so.
    Oder meinst Du Saved GPX Files? Weil die habe ich noch nicht ausprobiert …

    Ansonsten, das Wichtigste wäre mir auch, endlich wieder ohne Text loggen zu können, denn die Texte oder zumindest ein Ersatzzeichen am iPhone einzutippen nervt.

  7. Comment by ulf78 — 11. Januar 2010 @ 07:21

    Ja, das ist mittlerweile von „offline PQ“ in „Saved GPX Files“ umbenannt worden.

RSS feed. TrackBack URI

Leave a comment