GPS Koordinaten aus Google Maps lesen

ulf78 | Software | Freitag September 24 2010 20:48 | Comments (7) Tags: , , ,

Wer hat nicht auch schon mal solche Rätsel gemacht, wo man ein bestimmtes Bild in Google Maps oder Earth finden musste.

Nur wie sind jetzt die Koordinaten davon?

Ganz einfach: dafür gibt es ein mapplet und es ist in wenigen Schritten einsatzbereit:

  1. Das GPS-Mapplet von der Projekt-Homepage installieren
  2. In Google-Maps auf „Meine Karten“ wechseln
  3. Dort links aus der Liste auf „GPS Coordinates“ klicken
  4. den ewünschten Punkt rechts in der Map anklicken
  5. Nun kommt eine Ballonhilfe, die die Koordinaten in verschiedenen Datumsformaten zum kopieren anzeigt.

Dieses Tool ist wunderbar zum Lösen von Rätseln. Bitte nicht zum einmessen von Koordinaten verwenden!

7 Comments »

  1. Comment by TH1357 — 25. September 2010 @ 06:43

    Warum denn nicht zu einmessen?
    Zu ungenau?

  2. Comment by ulf78 — 25. September 2010 @ 07:35

    Ja genau, die Koordinaten in Google-Maps und Google-Earth sind nicht genau genug, um damit Caches zu legen. Das führt leider immer wieder zu Frust beim suchen. Dafür sollte man wirklich vor Ort seine Koordinaten einmessen (siehe http://www.iphone-ban.de/archives/355 )

  3. Comment by Martin Draheim — 26. September 2010 @ 22:39

    Ist das jetzt nur fürs iPhone? Oder auch für andere Systeme?

  4. Comment by ulf78 — 26. September 2010 @ 23:24

    Gilt überhaupt nicht für das iPhone, sondern für einen Webbrowser deiner Wahl.

  5. Comment by ichbins — 27. September 2010 @ 09:10

    Psst….einfach in google maps rechte Maustaste, „Was ist hier“ und schwupps stehen die Koordinaten im Suchfeld. Bis die Klickorgie mit dem maplet rum ist, hat man das Ergebnis dreimal in Grad/Dezimalminuten umgerechnet.

  6. Comment by ulf78 — 27. September 2010 @ 09:14

    Stimmt, das geht auch, aber das mapplet bietet gleich verschiedene Datumsformate

  7. Comment by elasund — 31. Oktober 2010 @ 16:28

    Ihr solltet vielleicht erwähnen, daß man ein Google Konto braucht um auf „Meine Karten“ zugreifen zu können… (das hat/will auch nicht jeder)

RSS feed. TrackBack URI

Leave a comment