GC Buddy Update auf version 5.40

ulf78 | Software | Dienstag April 12 2011 08:46 | Comments (9) Tags: , , ,

Ich hatte ja schon mal über GC Buddy geblogt, weil es mich restlos begeistert und wirklich paperless caching mit dem iPhone und seit kurzem auch mit dem Android ermöglicht.

Heute kam das Update auf version 5.40 von GC Buddy heraus.

Wichtigste Änderung in dieser Version ist die Sortierung der gespeicherten Caches in der Übersichtsliste nach verschiedenen Optionen. Möglich sind Distanz (zur aktuellen Position), nach GC Code, nach Name, nach Status und auch „ohne Sortierung“. In dem Fall werden die Caches dann in der Reihenfolge gelassen, in der sie hinzugefügt worden sind.

Nun ist es noch einfacher geworden nach Caches in der Umgebung zu suchen.

Ich bin gespannt welche Updates und Neuerungen demnächste noch ins Haus stehen.

9 Comments »

  1. Comment by 42Cacher — 12. April 2011 @ 11:05

    Weisst du zufällig ob die Anzahl der angezeigten Caches begrenzt ist?
    Bei Geosphere z.B. können „nur“ 4000 Caches angezeigt werden.

  2. Comment by ulf78 — 12. April 2011 @ 11:48

    Leider nein. Aber da man die Caches nicht per GPX sondern einzeln, manuell eingeben muß dürfte es auch bei 4000 eine Weile dauern.
    Ich werde aber mal nachfragen.

  3. Comment by benebelter — 12. April 2011 @ 12:13

    Die 8 Euronen hielten mich bis jetzt auch immer ab die App zu kaufen.

    Der Rezension von „Toschi der Fixe“ nach, scheint die Sortierung wohl nicht zu funktionieren.

    Vielleicht kann ich die ja mal bei jemanden auf dem Apfel testen, bevor ich sie mir kaufe 🙂

  4. Comment by vonRichthofen — 12. April 2011 @ 12:17

    Leider geht es mit der Entwicklung des GC Buddys nur sehr langsam voran. Ich nutze ihn ja auch sehr gerne und halte die App für eine sehr große Bereicherung. Aber das, was da als Update rausgekommen ist, ist ein Witz. Die Sortierfunktion etc. braucht man eigentlich nie bzw. ist keine Funktion auf die wir alle gewartet haben – wie du schon sagst ballert man ja nicht massenweise Caches in das Tool sondern nutzt es in der Regel sehr gezielt.
    Gerade was Design und vor allem Usability angeht gibt es bei dem Tool noch sehr viel Potenzial. Ich würde mir eine umfassende Überarbeitung des Interface wünschen. 🙂

  5. Comment by TH1357 — 12. April 2011 @ 13:28

    Danke für die Info!
    Ich nutze GCBuddy auch schon seit 2009 auf meinen Ipod, da man damit perfekt paperless cachen kann! 🙂

    Gruß Thies

  6. Comment by ulf78 — 12. April 2011 @ 14:02

    Wir können gerne mal nach dem SchlaDo Cachen gehen

  7. Comment by benebelter — 12. April 2011 @ 15:43

    @Ulf:
    Bin am Donnerstag da. Vielleicht bist Du ja auch da und lässt mich mal einen Blick riskieren 🙂

  8. Comment by DL3BZZ — 12. April 2011 @ 17:38

    Nutze die App auch schon eine ganze Weile, möchte sie nicht mehr missen.
    Gerade bei Multis ist sie hilfreich, sofern man sich vorbereitet hat.
    Das Update ist gut, Sortierung funzt. Nur schaut das ein oder andere ein bissl verschoben aus.
    Reaktion auf Fehler/Wünsche werden schnell beantwortet.
    Leider gibt es noch keine Funktion, das man gefundene Caches ausblenden o. in einem anderen „Tab“ verschieben kann. Aber es wird wohl dran gearbeitet.
    Eine App, die sehr empfehlenswert ist.

    Bis denne
    Lutz, DL3BZZ

  9. Comment by susanne jupe — 30. Juni 2011 @ 21:34

    Hallöchen,

    ich möchte mir entweder ein I-Phone 3Gs oder ein HTC zulegen. Beim HTC bin ich unsicher und weiß nicht, welches ich nehmen soll und welches dann auch noch gut zum geocachen ist. Kann mir vielleicht jemand helfen?

    LG Susanne

RSS feed. TrackBack URI

Leave a comment